Berufung suchen – Purpose finden (1/5)

B

“Be the best version of yourself”. Oft gehört, noch öfter probiert und häufig versagt. Ein einfach gesagtes Lebensmotto. Allerdings ist es recht schwer aus diesem Statement einen roten Faden für sein Leben zu entwickeln. Das ist wahrscheinlich das, was wir eigentlich suchen, wenn wir von “Berufung” reden. Das Wort purpose bringt es noch ein bisschen besser auf den Punkt. Einen Lebenszweck, eine Bestimmung finden. Was für eine große Herausforderung… Hier der erste von fünf Ansätzen Berufung praktisch anzugehen.

Das Storymodell

Wie die Größen der hellenistischen Zeit suchen wir parallel auch irgendetwas Transzendentes, etwas das bleibt. Cicero oder Tacitus Antwort war das Schreiben. Bis heute finden ihre Werke Beachtung. Und wir? Ob unser Instagramaccount in zehn Jahren noch interessant für andere ist? Vielleicht. Jedenfalls verstanden die römischen Schreiber Geschichten zu erzählen. Darum geht es auch in dem ersten von fünf Praxisvideos über das Thema Berufung. Donald Miller nimmt uns mit in seinen Ansatz Berufung als eine Geschichte für sein Leben zu erzählen. Dabei geht er davon aus, dass nur etwas, das größer ist als wir selbst uns in unserem Leben erfüllen kann.

Welche Geschichte erzählst du?

Gib doch ein Kommentar!

Nate

Ich bin Nate, schreibe über Gott und die Welt. Und alles was es dazwischen noch so gibt.

Posts abonnieren

Benachrichtigung per Mail über neue Beiträge erhalten
Loading

Kategorien